Gelungener Abschied

Saisonabschluss in Wildflecken
30. Juli 2019

Von links nach rehts: Trainer Ralf Gernert und Martin Baumeister
Leon Gernert, Louis Fraunholz, Julius Jakob, Tim Rudolph, Jonas Band, Noah Hoffmann, Max Pahlke, Gabriel (Gastspieler)
und Jannik Baumeister

Gelungener Abschied des Jahrganges 2008 in die U13

Ein letztes Mal lief der Jahrgang 2008 für die SG Euerbach-Geldersheim in einem U11 Turnier auf. Der Peter-Manger-Gedächtniscup des SV Wildflecken war als Saisonhöhepunkt und Abschluss auserkoren. Die Erwartungen der Mannschaft an sich selbst waren hoch, hatten sie doch zuvor den Auto-Deibl-Cup in Wülfershausen gewonnen, sowie beim eigenen Fairplay-Cup einen guten dritten Platz geholt.

Namhafte Gegner, wie der TSV Großbardorf und der jüngere Jahrgang des FC Schweinfurt 05, traten bei dem Turnier an.

Nach einem mühevollen 1:0 gegen den FC 05, ging das zweite Spiel gegen den sehr starken TSV Oberelsbach deutlich mit 0:2 verloren. Aber unser Team kam gegen den SV Wildflecken mit 3:0 zurück ins Turnier. Jetzt ging es im letzten Spiel gegen den SV Garitz um den Einzug ins Halbfinale, wo sie sich mit 1:0 behaupten konnten.

Im Halbfinale stand unsere Mannschaft dem TSV Großbardorf gegenüber. Schnell konnte unser Team in Führung gehen, danach blieben zahlreiche Chancen ungenutzt und so kam es wie es kommen musste, es fiel der Ausgleich. „Elfmeterschießen!“ Alle unsere Schützen trafen und der TSV Großbardorf zeigte Nerven. Mit zwei Elfmetern über das Tor und einen gehalten Elfmeter unseres Torwarts, zog die Mannschaft ins Finale ein.

Im Finale ging es dann gegen den TSV Oberelsbach, gegen den man im Gruppenspiel 0:2 verloren hatte und der ohne Gegentor und ohne einen Punkt zu verlieren ins Finale eingezogen war. Aber unser Team war heiß und hielt dagegen. In einem ausgeglichen Match mit Chancen auf beiden Seiten trennten sich beiden Mannschaften 0:0. Erneut „Elfmeterschießen!“ Auch diesmal trafen unsere Schützen mit Nerven wie Drahtseile. Nach dem der TSV Oberelsbach dreimal an unserem Torwart gescheitert war…gehörte der Pokal uns!

Neben dem Wanderpokal für den Turniersieg, wurde unser Torwart, mit insgesamt 4 gehaltenen Elfmetern, zum besten Spieler des Turniers ausgezeichnet.

Jetzt geht es in die verdiente Saisonpause, nach dieser wird die Mannschaft in der kommenden Saison hoffentlich genauso erfolgreich in der U13-Kreisliga antreten.